Linsentaper - EFOQUARZ

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Linsentaper

Produkte-Details
Linsendurchmesser: min. Ø 0.2 mm - max. Ø 1.0 mm 
Linsenradius: min. Ø 0.5 mm - max. 5.0 mm 

Der Linsentaper besteht aus einer Mikrolinse, einem Expander und einem Lichtwellenleiter. Es entstehen keine Übergangsverluste, da miteinander durch Schmelztechnologie verbunden sind.

EFOQUARZ fertigt nach diesem Herstellungsverfahren refraktive, sphärische, asphärische und zylindrische Geometrien sowie strukturierte Optiken (Arrays mit einem Linsendurchmessbereich von (0,3 mm bis 2.0 mm). Einsatzbereiche der PPA-Technologie sind bei integrierten Mikro-Optiken zu finden, in welchen das Lichtwellenleiterende aufgeweitet und mit den erforderlichen optischen Geometrien abgeschlossen wird.

Vorteile dieses Verfahrens sind:
- keine Justierung zwischen Faser, Taper und Optik
- keine Klebestelle zwischen Faser und Optik
- kein Übergangsverlust zwischen Optik und Faser

Anwendungsbereiche:
- IMOCON-Stecker mit integrierter Kugel-Optik
- Integrierte Mikro-Optik an den Faserenden (Linsentaper) Array
- Lasermodul und Arrays für Festkörperlaser
- Sensoren: Beschleunigung / Vibration / Druck
- IR-Pyrometer

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü